Internetpräsenz des Bürgervereins Bredenscheid/Stüter e.V.

"Bredenscheid sauber"

Am letzten Märzwochenende wurde in Bredenscheid wieder Müll gesammelt. Wie schon in den vergangenen Jahren hatte der Bürgerverein aufgerufen, für die Sauberkeit in seinem Stadtteil zu sorgen. Neu war, dass in diesem Jahr auch die Grundschule an der Aktion beteiligt war. Die neue kommissarische Schulleiterin Frau Lorneberg war gleich begeistert von der Idee, die Kinder mit einzubeziehen, Verantwortung zu übernehmen und das Bewusstsein für die Umwelt zu fördern. Und so fanden sich am Freitag 27 hochmotivierte Schüler*innen, zwei Lehrkräfte und Vertreter*innen des Bürgervereins ein, um sich nach Verteilung der von der Stadt zur Verfügung gestellten Handschuhe, Greifzangen und Müllsäcke auf den Weg zu machen. Der Wettergott war an diesem Tag eindeutig ein Bredenscheider! Bei kühlem, jedoch trockenem und sonnigem Wetter füllten sich rasch etliche Säcke mit Müll, auch alte Reifen und Eimer wurden an den Sammelstellen zusammengetragen. Später an der Schule wieder angekommen gab es noch Obst, Naschereien und Getränke. Alle waren sich einig: „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!“

Es muss festgestellt werden, dass der Stadtteil insgesamt einen recht gepflegten Eindruck macht, überschattet von einigen neuralgischen Punkten, z.B. den Stellen, an denen zwar Bänke zum Verweilen aufgestellt sind, es jedoch keine Abfallbehälter gibt.

Der Bürgerverein wird nicht müde werden, auf die Sauberkeit im Stadtteil zu achten und auch im nächsten Jahr wieder zur Müllsammlung aufrufen.

Wie schön, wenn diese irgendwann überflüssig wäre. Helfen Sie mit!

Sollten Ihnen besonders verschmutzte Ecken auffallen oder Sie Anregungen und Wünsche zum Thema haben, wenden Sie sich an den Bürgerverein Bredenscheid/Stüter e.V. unter

buergerverein-S@web.de oder 017643118963

Danke für Ihr Interesse und Ihre Mithilfe!

Christa Heinbruch

Am darauffolgenden Tag fanden sich aufgrund des nassen, unbeständigen Wetters, das den wetterwendischen April schon ahnen ließ, nicht allzu viele Bürger*innen zur Müllsammlung ein. Doch diese ließen sich die Laune und ihr Engagement nicht verderben, und so kamen auch an diesem Tag etliche gefüllte Müllsäcke zusammen. Auch diese Arbeit wurde am Ziel belohnt.